Schützenvereine und Waffenrecht

Der Grünen-Abgeordnete Hans-Christian Ströbele forderte, dass Waffen und Munition von Mitgliedern eines Schützenvereins zentral in den Vereinsräumen verschlossen und bewacht werden müssten. Es gebe kein Grundrecht darauf, scharfe Waffen zuhause aufbewahren zu dürfen, sagte Ströbele.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern ist es schon längst klar. Bei anderen dauert die Einsicht etwas länger. Und immer muss erst was passieren, damit ein paar Menschen mehr erkennen, dass scharfe Waffen nun mal kein Spielzeug sind, die daheim aufbewahrt werden können.

Ob die Politiker jetzt die Gesetze verschärfen? …………. Oder lieber doch noch mal warten. 😦

Advertisements