In welchem Land lebst du?

Wer darf von welchem Land in welches Land ziehen und dort wohnen? Eine spannende Frage. Zu ihr kommt man, wenn die Nebenschauplätze verlassen werden, die oft die tagesaktuelle Diskussion bestimmen.

Kriege, Mord und Totschlag gibt es wegen dieser Frage. In Deutschland ist es seit Neugründung des Staates so, dass die Wirtschaftsbosse und mit ihnen im Schlepptau die Politiker entscheiden, wie viele Menschen woher wie lange in der BRD leben dürfen. Wer überhaupt nicht gefragt wird, ist die Bevölkerung, etwa durch eine Volksabstimmung (bzw. regelmäßige Bürgerbefragungen). – Warum wird die Bevölkerung nicht zu dieser Frage zu Rate gezogen?

Den Bau der Moschee sieht sie als politisches Statement und die Moscheen selbst als gesellschaftliche Institution, in denen „das Weltbild einer anderen Gesellschaft gelehrt und ein Leben im Sinne der Scharia praktiziert wird“.

Eran Yardeni

http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_g_punkt_der_deutschen/

Advertisements