Zirkus wegen Hartz

Statt zusammenzuarbeiten gehen sie aufeinander los. Wie schade.

Brigitte-Vallenthin-offener-Brief-an-Ralph-Boes.pdf
buergerinitiative-grundeinkommen–brandbrief-Brigitte-Vallenthin-meine-Antwort.pdf

Offenbar kannst Du es Dir erlauben, jede Arbeit abzulehnen, Leistungskürzung zu kassieren und dennoch uneingeschränkt beispielsweise zu Vortragsorten in der ganzen Republik zu reisen, ohne durch die Reisekosten eingeschränkt zu sein – während andere noch nicht einmal mehr davon träumen können, sich weiter als die Füße tragen von ihrer Wohnung entfernen zu können, weil sie kein Geld für Benzin haben oder kein Auto mehr besitzen, schon gar nicht das Fahrgeld für Bus oder Bahn zusammen bekommen.

Brigitte Vallenthin von der Rolle.

Vielleicht ist sie auch nur ungehalten, weil der Ralph durch seine vielfältigen Aktionen so viel Aufmerksamkeit hat. Dabei schätze ich die Frau Vallenthin sehr. Ich habe ihr Buch gelesen und fühlte mich gut informiert über die Sachlage. Außerdem ist sie besonders aktiv gegen die Hartz-Zustände.

Statt ihn anzugreifen, hätte sie die Gelegenheit nutzen können, den Ralph auf noch stärkere Vernetzung hin anzusprechen, aber das war ihr nicht möglich.

Sie zählt Ralphs Hungerstreik-Aktion zu den »kriegerischen Auseinandersetzungen«. Wahnsinn.

Dann ist Frau Vallenthin gegen die »Tafeln« in der jetzigen Form, weil die Tafelorganisatoren von den Projekten »profitieren« und sie lieber die Tafeln in Eigenregie der Armen und Hartz4-Empfängern sehen würde.

Sie weist zurecht darauf hin, dass die Wohlfahrtsverbände von den Verwaltungsvorgängen rund um Hartz4 profitieren. Versucht aber dabei den Ralph Boes mit ins Zwielicht zu bringen.

Ralph hat auf diesen offenen Brief geantwortet. Unter anderem:

Du hilfst den Menschen, im Dschungel der Paragraphen zu ihrem Recht zu kommen – ich versuche das System zu stürzen – Dass ich da anders agiere als Du, kannst Du mir nicht zum Vorwurf machen.

Und dann noch dies:

Davon habe ich nichts mitbekommen. Man hat aber immer ein Recht, sich seine Bündnispartner auszusuchen. Sei freundlich mit Ihnen, wenn Du sie gewinnen willst.

Ja, da hat er recht. Frau Vallenthin hat einen manchmal zu ruppigen Umgangsstil. Das ist mir bei der »Tafeln«-Geschichte auch schon aufgefallen. Da hat man es doch schwerer, Verbündete zu finden.

Hartz4-Plattform stellt kritische Fragen
„Polemik von Frau Vallenthin“

Advertisements